Der Trend in der modernen Architektur zu mehr und größerer Verglasung ist groß. Sie hat optische schönere Effekte, die nach innen und nach außen wirken. Zudem sorgt sie gleichzeitig für eine höhere Energieeffizienz des gesamten Hauses. Dass allerdings die Planung und Architekten nicht alles alleine vorschlagen und bestimmen brauchen, ist ebenso sicher. Denn viele Dinge können später nach Fertigstellung angebracht werden, damit die Verglasung noch besser und persönlicher in Szene gesetzt wird.

Pflegeleichte Vinylböden werden immer beliebter und die Hauptgründe sind - günstiger Preis, einfache Installation, Langlebigkeit. Moderne Vinylböden ähneln denen von der Vergangenheit nicht, da die Fachleute intensiv an ihrer Entwicklung und Verbesserung gearbeitet haben. Beim Kauf von Vinylböden können die Menschen heute nur Kopfschmerzen im Bezug von Design haben, weil die Wahl des Designs riesig ist. Das Vinyl-Bodendesign kann von natürlichen Materialien wie Holz und Stein inspiriert werden

Feuerschutzabschlüsse sichern Durchlässe in feuerhemmenden und -beständigen Wänden. So verzögert sich der Durchtritt eines Feuers oder bleibt ganz aus. Dies verlängert die Zeit der gefahrlosen Evakuierung von Einfamilienhäusern und anderen Gebäuden. Brandschutztüren sind manchmal Pflicht und fast in jedem Haus sinnvoll unabhängig von der Bauweise.

Einbrüche in Wohnungen und Häuser stellen nach wie vor ein großes Problem dar. Vor allem die Keller von Mehrfamilienhäusern liegen dabei verhältnismäßig oft im Fokus der Kriminellen. Doch wie kann man sich eigentlich effektiv vor Einbrüchen bzw. Diebstählen schützen?

Die richtige Bebilderung eines Immobilien-Inserats erhöht die Chancen auf Verkauf oder Vermietung deutlich. Schlechte Fotos erwecken unbewusst den Eindruck eines minderwertigen Objekts – oder zumindest eines Verkäufers oder Vermieters, der sich nicht sonderlich viel Mühe mit der Immobilie gibt. Hochwertige Fotos sind Pflicht, um sich aus der Masse von Angeboten herauszuheben und einen guten Preis zu erzielen.

Bauen im Winter: Eisige Temperaturen und gefrierendes Wasser waren in der Vergangenheit Gründe dafür, warum Bauvorhaben nicht im Winter umgesetzt wurden. Allerdings haben sich Technik sowie Baumaterialien mit der Zeit stark verändert, sodass der Winter für Bauherren heute kein unüberwindbares Hindernis mehr darstellt. Trotzdem gilt es einige wichtige Faktoren bei winterlichen Bauvorhaben zu berücksichtigen. Welche das sind, verraten die folgenden Zeilen.

Rauchmelder sind ein preiswerter Lebensretter zu Hause. Die Hausbewohner sind dafür verantwortlich, dass das Haus in jedem Zimmer einen funktionierenden Rauchmelder hat.

Holzhaus - Maßgeschneidertes Wohnblockhaus mit Walmdach -  © Blockhaus Profi
Das Dach eines Gebäudes schützt das gesamte Bauwerk von oben her und ist von großer Bedeutung. Ein Hausdach ist die „fünfte Fassade“, die eine Investition Wert ist. Heute ist das Dach nicht nur ein Allwetter-Schutz-Bauteil, sondern soll mitunter die Visitenkarte eines Hauses sein.

Jeder Baumstamm, der im Blockhaus- und Sägewerk eintrifft, ist ein Einzelstück. Die erste Voraussetzung für eine gleichmäßige und hohe Qualität eines Holzhauses in Blockbauweise ist, dass der zu verarbeitende Rohstoff nach verschiedenen Qualitätsklassen eingestuft wird. Für jede Konstruktion des Blockhauses wird immer das hierfür am besten geeignete Rohmaterial ausgewählt.

Welche Möglichkeiten zum nachhaltigen Bauen gibt es? Die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielen glücklicherweise wieder für deutlich mehr Menschen eine Rolle, als es noch vor einigen Jahren der Fall war. Aber warum wird das Thema Nachhaltigkeit besonders beim Hausbau immer interessanter und worauf kommt es bei einem nachhaltigen Bauvorhaben an? Welche Baustoffe sind empfehlenswert und wie kann man beim Bau die Umwelt besonders gut schützen?

Mehr anzeigen