Blockbalkenrahmen - ein ganzes oder halbes Blockhaus?

"Es ist unklug, viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten."

John Ruskin (1819-1900), engl. Schriftsteller, Sozialphilosoph

 

Quantität oder Qualität im Blockhausbau?

Bevor man sich das erste Blockhaus Angebot einholt, sollte vorher einiges überlegt werden. Was ist wichtiger möglichst viele Quadratmeter mit möglichst niedrigem Preis oder etwas weniger mit langlebiger Qualität.

Obwohl die Bauteile der massiven maßgeschneiderten Wohnblockhäuser industriell produziert werden, handelt es sich nicht um eine Massenware oder Lagerware. Jedes Wohnhaus in echter Blockbauweise ist ein Unikat.

Den Bauherren von Wohnblockhäusern stehen als Baumaterial dicke Rundbohlen, Massivholz- und Lamellenbalken zur Auswahl. Das Grundprinzip der einschaligen Bauweise ist jedoch für alle Typen nahezu gleich. Ein kompletter Blockhaus-Bausatz ist aber sehr viel mehr als die bloßen Blockbalkenwände. 

Ökologische Einfamilienhäuser in massiver Blockbauweise fügen sich auch gut in einer städtischen Umgebung. Repräsentative Architektur und nachhaltiger Blockhausbau gehen Hand in Hand.

Die äußere Oberfläche der Fassade kann mit atmungsaktiven Holzschutzmitteln und Farben mit der Umgebung passend behandelt werden. 

 

Qualitätsmerkmale der hochwertigen Blockbalkenrahmen

Wohnblockhäuser mit einschaligem massivem Wandaufbau ohne Plastik

Holzhaus in Blockbauweise - Wandaufbau - Blockhaus - Blockbohlehaus - Wohnhaus - Holzhaus in Blockbauweise mit dicken Bohlen - Viel Holz  - Polarholz - Polarkiefer - Niedersachsen - Magdeburg  - Holzbau - Hausbau - Blockhausbau - Planung - Ökohaus
Wandaufbau mit traditioneller Eckverkämmung
  • Holzdübel, Spannstangen und Schraubfüße gehören zu jeder Blockwandkonstruktion
  • Zwischen den Balken, in den Eckverkämmungen und Kreuzecken werden immer Dichtungsmaterial eingebaut.
  • Im Werk werden die Bohrungen für die Elektroleitungen nach Plan der Elektroinstallation vorgefertigt.
  • Bei der einschaligen Konstruktion muss die Balkendicke der Vierkantbalken nach den neuesten Vorschriften je nach Region mindestens 230 mm (besser 275 mm) und Rundbohlen 230 mm sein.

Holzhäuser mit Thermowand

Wandkonstruktion mit Dämmebene - Blockhausbau - Neubau - Einfamilienhaus - Wohnhaus - Hausbau - Holzbau - Polarholz - Polarkiefer
Wandaufbau mit 135 mm dicken Blockbohlen, Dämmebene und traditioneller Eckverkämmung
  • Eine zusätzliche Isolierung kann innen oder außen erfolgen. Bei der Ausführung der Lattung, muss die Setzung der Blockbalkens genauestens berücksichtigt werden. 
  • Die ideale Thermowand hat ein Blockbalkenrahmen aus formstabilem Leimholz mit 135 mm Stärke und eine Dämmebene von 145 mm für Zellulose- oder Holzfaserdämmung. Die Dämmung muss so ausgewählt werden, dass kein Plastik als Dampfsperre in der Außenwandkonstruktion eingebaut werden muss. Den dünneren Bohlen aus Massivvollholz fehlt die ausrechende Formstabilität. 
  • Auch bei kleinen Häusern (Nebengebäuden) sollten die Blockbalken aus Leimholz mindestens 95 mm stark sein. Für Wohngebäuden mit Thermowand sollten 135 mm dicke Blockbohlen vorgezogen werden. Wir empfehlen jedoch einschalige Blockbalkenkonstruktionen mit 275x220 dicken Lamellenbalken.

Wärmedämmung innen:

Die Innenwand bekommt eine senkrechte Lattung für die erforderliche Wärmedämmung. An der Innenseite der Außenwände wird eine Dampfsperre luftdicht eingebaut.

 

Wärmedämmung außen:

Externe Isolierung der Blockwand ist erfahrungsgemäß viel sicherer, aber weniger bekannt. Für die Außenseite wird die Lattung für die Isolierung angebracht. Anschließend Windschutzplatte, Lüftungslatten und Fassadenschalung mit Blockpaneel. Wenn die Wandkonstruktion nach außen durchlässiger wird, kann in den Konstruktionen keine Feuchtigkeit ansammeln.

 

Gartenhäuser mit Blockhausoptik - Materialstärken der Massenware

Gartenlaube - Gerätehaus - Sommerhaus - Pavillon - Holzhütte - Blockbohlenhaus - Sauna - Saunahaus
Gerätehaus

Anders als die Wohnblockhäuser werden die Bausätze von den Ferien-Blockbohlenhäusern und Gartenlauben mit wenig Holz und in großen Serien ohne Maschinenumstellung produziert.

 

Ende 60er Jahre hat man mit der Produktion von Ferien-Blockbohlenhäusern und Nebengebäuden begonnen. In Finland - Heimatland von Blockhäusern -  konnte diese Massenware mit dünnen Querschnitten nie den Markt erobern. Die hochwertige Blockbauweise der Wohnhäuser hat nichts mit der Massenproduktion von Ferien-Blockbohlenhäusern und Nebengebäuden mit dünnen brettern und Bohlen zu tun.

 

Die dünnen Holzkonstruktionen der Außenwände erfüllen die Anforderungen für Wohnhäuser ohne Wärmedämmung nicht. Die Wände werden je nach Planung und  Haustechnik mit Wärmedämmung ausgestattet. Falsche Ausführung, Pflege und Beschädigungen in der Dämmebene führen häufig zu Feuchteschäden und Schimmelbildung.

 

Dünne Bretter und Bohlen der Sommerhäuser

Über den Verkauf von dünnen Brettern und einigen Zentimeter dicken Dielen als Holzwand freut sich nur der Verkäufer. Wenn einen unerfahrenen Bauherrn die Holzquerschnitte (Breite x Höhe) unterbreitet werden, z. B. 45 x 135, erinnert er sich meistens an die größere Zahl 135 mm. Er glaubt, dass für ein Thermoblockwand genug Wandstärke drin ist. Erst wenn die Ware auf dem Grundstück ankommt, wundert es sich, dass dies so ein kleiner Stapel ist. Ihm wird erst jetzt klar, dass mit 135 mm die Höhe gemeint ist und das Brett nur unzureichende 45 mm beträgt! 

 

Bauvorschriften

Die Konstruktionen der Sommerhäuser erfüllen nicht die Anforderungen der Bauvorschriften für Wohnhäuser und deshalb sind die Preise auch nicht miteinander vergleichbar. Die Freizeithäuser haben in der Regel 70 % weniger Holz als ein echtes Wohnblockhaus. Für ein Wohnblockhaus ist immer eine Statik und eine Baugenehmigung erforderlich. Der Erhalt einer Baugenehmigung kann von einigen Wohnen bis mehrere Monate je nach Region andauern.

 

Fazit

Gartenlaube - Sommerhaus - Ferienhaus - Sauna - Pavillon - Mängel - Erfahrung - Blockbohlenhaus - Billighaus - Preis - Preisliste
Zu dünne Wandkonstruktion einer Gartenlaube

Die Summe der mehreren gleichzeitigen Ausführungsfehler eines Gartenhauses. Zu dünnes Material ist nicht mal für die Gartenlauben geeignet!

 

Preis eines Blockhausbausatzes von Wohnblockhaus ohne und mit Montagearbeiten. Man sollte sich nicht allein nach dem Preis orientieren. Der Preis ist im Blockhausbau ein schlechter Ratgeber! Der Preis kommt immer zum Schluss. Entscheidend ist die Balkenstärke, luftdichte Konstruktionen, der tatsächliche Lieferumfang, Montageumfang und die Qualität der Montagearbeiten.

 

Schnelle Produktion der Massenware, wenig Holz und unvollständige Bausätze garantieren geringe m²-Preise und dem Anbieter hohe Gewinne. Der günstige Preis der Massenware ist leicht zu verkaufen. Dem Bauherrn ist es aber zu spät zu husten, wenn der Knochen schon im Halse steckt. 

 

Im volkstümlichen Sprachgebrauch werden allerlei Gebäuden mit preiswerten Holzkonstruktionen in der Blockhausoptik und Ferien-Blockbohlenhäuser irrtümlich Blockhaus genannt. Diese Attrappen mit dünnen Brettern/Bohlen als Außenwandverschalung mit viel billige Dämmung hat nichts mit dem langlebigen massiven Blockhausbau zu tun.

 

Allerdings sind die preiswerten Angebote der Holzbausätze mit dünnen Brettern oder Bohlen über eBay, Amazon und sonstige Internetshops sicher vielen Bauherren sehr lockend. Dem Bauherrn sollte bewusst sein, dass diese Bausätze die Anforderungen an ein Blockhaus als Wohnhaus nicht erfüllen. Die Konstruktionen erfüllen ohne erheblichen Mehrkosten nicht die Anforderungen an ein Wohnhaus, Statik und EnEV. 


Verantwortlich für diesen Artikel ist die Admin der Seite. 


Neuigkeiten über Blockhaus Profi finden Sie auch auf Twitter 

<< zurück zum Bloganfang <<


 Lesen Sie auch